Unser Verein

Was ist GLOX e.V.?

von Susanne Komorowski, 2. Vorsitzende

„Handglocken, ach ja, dieses Gebimmel!“ wird so mancher denken, der wie die meisten Menschen hierzulande diese Instrumente noch nie gesehen und gehört hat. Weit gefehlt! Klaus Hügl, der Initiator des Schönaicher Handglockenchors GLOX e.V. lernte dieses Instrumentarium während seiner Arbeit an einer Kirchengemeinde in den USA kennen und war von dessen im wahrsten Sinne glockenreinen Klang so fasziniert, dass er den Aufbau eines Handglockenchors in Schönaich zu seinem erklärten Ziel machte.

Nach der Vereinsgründung ging die richtige Arbeit los, es musste Geld für die Anschaffung der Glocken und dem nötigen Zubehör gesammelt werden. Durch verschiedenste Aktionen vom Flohmarkt bis hin zu Benefizkonzerten wurde eineinhalb Jahre lang gesammelt bis ein Großteil des Geldes beisammen war. Der Rest wurde durch einen Privatkredit finanziert und so konnte im Sommer 2014 die Basisausstattung bei der Firma Malmark in Amerika bestellt werden. Im Oktober desselben Jahres wurde die Lieferung, bestehend aus 4 Koffern mit drei Oktaven Handglocken, passenden Tischen mit Schaumstoffauflagen, Handschuhen, Schlägeln, Glockenputztüchern, Notenmaterial mit entsprechenden Notenmappen, einem Lehrbuch zum Handglockenspiel und einer Lern-DVD in Empfang genommen und feierlich ausgepackt. Seither probt der (musikalisch) aktive Teil des Vereins wöchentlich in der Alten Schule Schönaich. Inzwischen haben sich drei feste Gruppen installiert: Eine Gruppe (momentan 7 – 8 SpielerInnen), in der Anfänger die grundlegende Technik erlernen und (noch) nicht so versierte SpielerInnen die nötige Sicherheit erwerben können, dann die „große“ Gruppe mit 11 SpielerInnen und 2 Ersatzleuten an drei Oktaven und schließlich noch die Fortgeschrittenengruppe mit 8 SpielerInnen an zwei Oktaven Handglocken. Eher projektbezogen probt Q-GLOX, das Quartett, bei dem meist alle 4 SpielerInnen in jeder Hand zwei Glocken halten, also mit insgesamt 16 Glocken spielen. Sogar zwei Duo-Besetzungen waren schon im Einsatz.

Um eine noch intensivere Probenarbeit zu erreichen gehen wir seit Januar 2016 einmal im Jahr auf GLOX-Probenwochenende. Dazu waren wir schon in der Jugendherberge in Rottweil und im Haus der Volkskunst in Balingen-Frommern.

Das Repertoire reicht inzwischen von einfacheren Choralbearbeitungen über weltliche Arrangements aus dem Pop- und Musical-Bereich bis hin zu anspruchsvollen Kompositionen für Handglockenchor oder Bearbeitungen aus der klassischen Musik.

Auch an Auftrittsmöglichkeiten mangelt es nicht. Als Einlage bei Chorkonzerten, zur Untermalung verschiedenster Veranstaltungen, bei Weihnachtsfeiern oder Ausstellungseröffnungen ist der Handglockenchor ein gern gesehener und gehörter Gast. Schon Tradition haben unsre Jahreskonzerte GLOX & Gäste.

Das Instrumentarium konnte schließlich durch fünf Oktaven Chimes erweitert werden. Chimes sind Klangstäbe, die ähnlich wie die Handglocken gespielt werden, aber auf Grund der Bauweise und des Materials wesentlich unempfindlicher sind als jene. Somit sind sie nicht nur eine klangliche Ergänzung zu den Glocken, sondern eröffnen die Möglichkeit, Kinder an diese Art des Musizierens heranzuführen. So bot GLOX im Jahr 2016 zum ersten Mal einen Chimes-Workshop für Kinder im Rahmen des Schönaicher Spielferienprogramms an. Für die Zukunft sind Kursangebote für Kinder und Jugendliche geplant.

Wenn Sie Mitglied werden wollen, finden Sie unten einen Link zu unserem Beitrittsformular zum Selberausdrucken. Wenn Sie uns einfach mit einer Spende unterstützen wollen, können Sie das sehr gerne tun! Alle Informationen finden Sie auf der Seite Sponsoren.

Die Vereinsleitung

Klaus Hügl

1. Vorsitzender


Susanne Komorowski

2. Vorsitzende


Birgit Glaser

Schatzmeisterin


Sandra Graf

Schriftführerin